TU Berlin

Arbeits-, Ingenieur- und OrganisationspsychologieArbeits-, Ingenieur- und Organisationspsychologie

ipa logo

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Fachgebiet Arbeits-, Ingenieur- und Organisationspsychologie

Gebäude F
Lupe

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen zu Lehre und Forschung im Bereich der Arbeits-, Ingenieur- und Organisationspsychologie der TU Berlin.

Sekretariat

Unser Sekretariat wird von Robert Schümann geleitet. Anfragen bitte über das  .

Sprechzeiten im Sekretariat sind momentan nicht verfügbar.

Aktuelles aus dem Fachgebiet

Lehrveranstaltungsangebot SoSe 2022 - Die Informationen dazu werden hier jeweils aktualisiert (Stand 05.04.2022)

Space Psychology/Raumfahrtpsychologie (IV, Präsenz);  Do 14-16 Uhr, Raum F 129; Beginn: 28.04.2022; Achtung: nur als Teil des Gesamtmoduls "Bemannte Raumfahrt: Technische und psychologische Grundlagen" für Studierende in den Masterstudiengängen Luft- und Raumfahrttechnik bzw. Human Factors (3.+4. Semester); Anmeldung wegen Kapazitätsbeschränkung bis 13.04.2022 erforderlich; Details auf isis-Kursseite (verfügbar ab 28.03.2022) Link

Space Psychology/Raumfahrtpsychologie (Online); Minimodul (3 LP) für Freie Wahl; asynchrone Lehrinhalte mit synchronen interaktiven Diskussionsrunden; Do 12-14 (unregelmäßig); Beginn 28.04.2022; ohne Anmeldung und Kapazitätsbeschränkung (Eintragung auf isis-Kursseite ab 28.04.2022)  Link

Mentale Beanspruchung und Ermüdung (Vorlesung, Präsenz); Mi 08-10 Uhr, Raum HL 001; Beginn 27.04.2022; als Teil des Gesamtmoduls "Biopsychologische Methoden und Konzepte der Ergonomie" Pflicht für Studiende im Masterstudiengang Human Factors; belegbar für Studierende anderer Studiengänge in der Freien Wahl; keine Anmeldung erforderlich (Eintragung auf isis-Kursseite ab 28.03.2022) Link

Human Factors Engineering: Zeit & Ort: ab 26.04.2022, Di+Do 10-12 Uhr, Raum HL001, Link zum Isis-Kurs (Selbsteinschreibung möglich ab dem 1.4.)

Spezielle Probleme der Automationspsychologie: Mensch-Roboter Interaktion findet voraussichtlich in Präsenz ab 26.04.2022, Di 08-12 Uhr in Raum MAR 0.009 statt. Die Anmeldung via ISIS ist ab dem 01.04.2022 via Selbsteinschreibung möglich (Link).

Automationspsychologie: Zeit & Ort: ab 20.04.2022, Mi 12-16 Uhr, Raum MAR 0.007. Die Anmeldung via ISIS ist ab dem 01.04.2022 via Selbsteinschreibung möglich (Link).

 

 

Fachgebietskolloquium

Unser Fachgebietskolloquium gibt Studierenden und Doktorand*innen die Gelegenheit, sich über laufende Forschungsvorhaben an unserem Fachgebiet zu informieren und ihre eigenen Forschungsansätze zur Diskussion zu stellen. Es handelt sich um eine offene Veranstaltung, das heißt jeder Interessierte kann teilnehmen.

Das Kolloquium findet im Sommersemester 2022 im Raum MAR 4.062 statt, während der Vorlesungszeit immer mittwochs von 16:15 - 17:45.

Den gesamten Plan für das aktuelle Semester finden Sie hier.

Masterarbeiten zu vergeben

Am Fachgebiet sind Masterarbeiten zu vergeben:

aus dem Bereich Multitasking: Thema als pdf

Neueste Veröffentlichungen

Cymek, D. H., & Manzey, D. (in press). Sequential Human Redundancy: Can Social Loafing Diminish the Safety of Double Checks?. Journal of Experimental Psychology: Applied.

Elder, H., Canfield, C., Shank, D. B., Rieger, T., & Hines, C. (in press). Knowing when to pass: the effect of AI reliability in risky decision contexts. Human Factors.

Kopka, M., Schmieding, M. L., Rieger, T., Roesler, E., Balzer, F., & Feufel, M. A. (in press). Determinants of laypersons’ trust in medical decision aids: randomized controlled trial. JMIR Human Factors. doi: https://doi.org/10.2196/35219

Reinert, R., & Brüning J. (2022). Individual Strategies of Response Organization in Multitasking are Stable Even at Risk of High Between-Task Interference.  Frontiers in Psychology. 13:860219. https://doi.org/10.3389/fpsyg.2022.860219 

Roesler, E., Naendrup-Poell, L., Manzey, D., & Onnasch, L. (2022). Why Context Matters: The Influence of Application Domain on Preferred Degree of Anthropomorphism and Gender Attribution in Human–Robot Interaction. International Journal of Social Robotics, 1-12. [Link]

Rieger*, T., Roesler*, E., & Manzey, D. (2022). Challenging presumed technological superiority when working with (artificial) colleagues. Scientific Reports, 12(1), Article 1. https://doi.org/10.1038/s41598-022-07808-x [PDF] [Pressemitteilung]

Radović, T., & Manzey, D. (2022). Effects of complexity and similarity of an interruption task on resilience toward interruptions in a procedural task with sequential constraints. Journal of Experimental Psychology: Human Perception and Performance, 48(2), 159–173. https://doi.org/10.1037/xhp0000981

Brüning, J., Koob, V., Manzey, D., & Janczyk, M. (accepted/in press). Serial and parallel processing in multitasking: Concepts and the impact of inter-individual differences on task and stage levels. Journal of Experimental Psychology: Human Perception and Performance. 

Rieger, T.Heilmann, L., & Manzey, D. (2021). Visual search behavior and performance in luggage screening: effects of time pressure, automation aid, and target expectancy. Cognitive Research: Principles and Implications,6(12), 1–12. DOI:10.1186/s41235-021-00280-7 [PDF]

Roesler, E., Manzey, D., & Onnasch, L. (2021). A meta-analysis on the effectiveness of anthropomorphism in human-robot interaction. Science Robotics6(58), eabj5425. 

Kluy, L., & Roesler, E. (2021, September). Working with Industrial Cobots: The Influence of Reliability and Transparency on Perception and Trust. In Proceedings of the Human Factors and Ergonomics Society Annual Meeting (Vol. 65, No. 1, pp. 77-81). Sage CA: Los Angeles, CA: SAGE Publications. 

Bärnklau, K., Rötting, M., Roesler, E., & Siebert, F. W. (2021, July). Requirement Analysis for Personal Autonomous Driving Robotic Systems in Urban Mobility. In International Conference on Human-Computer Interaction (pp. 3-18). Springer, Cham.

Onnasch, L., & Roesler, E. (2021). A taxonomy to structure and analyze human–robot interaction. International Journal of Social Robotics13(4), 833-849.

Brüning, J., Reissland, J. & Manzey, D. Individual preferences for task coordination strategies in multitasking: exploring the link between preferred modes of processing and strategies of response organization. Psychological Research 85, 577–591 (2021). [DOI]: 10.1007/s00426-020-01291-7

Müller, S., Korff, C., & Manzey, D. (2021). Moving-horizon versus moving-aircraft: Effectiveness of competing attitude indicator formats on recoveries from discrete and continuous attitude changes. Journal of Experimental Psychology: Applied, 27(1), 102–111. [DOI]: 10.1037/xap0000329

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe